Die Wander- und Genussplatzkarte unserer Region "Die besten Lagen.Südsteiermark"

Wandern mit Genuss

Die Reisejournalistin Maria Schoiswohl hat sich mit ihrer Kamera auf den Weg gemacht, die 20 Genussplätze der besten Lagen.Südsteiermark zu erwandern und entdecken - Ihre tollsten Eindrücke und überraschendsten Momente sind im neuen, bei Freytag & Berndt erschienen und im Buchhandel erhältlichen Buch "Wandern mit Genuss" zusammengefasst.

genussplatzkarte-bev-2013-t2013100986



Und hier geht´s zu den Wanderrouten.
Eine Beschreibung der Wanderwege und Gastronomie/Buschenschänken finden Sie auch im Anschluss - alle Wege sind in zwei Richtungen begehbar.


Als kleine Einstieg ... der Film von suedsteiermark.tv zur Präsentation der Wanderwege. 
Und die Fotos zur Präsentation der neuen Wanderwege. 

   Kartografie: agentur geografik, grazGeografikBEV

Grundlagen: © BEV 2013, T2013/100986

Wandern entlang der Genussplätze

Freuen Sie sich auf wunderschöne Wanderungen, zu den schönsten Plätzen unserer Region "Die besten Lagen.Südsteiermark". Tauchen Sie ein in die unverwechselbare Landschaft der Südsteiermark und genießen Sie den Naturpark Südsteiermark.
Durch unsere vier Tourismusgemeinden die Weinstadt Leibnitz, Wagna, Seggauberg und Kaindorf/Sulm führt Sie je eine Genussplatzwanderung. Varianten ermöglichen kürzere und längere Distanzen. Der "Volle Genuss", der führt durch alle vier Gemeinden und bringt Sie an die schönsten Plätze unserer Region "Die besten Lagen.Südsteiermark".

 Voller Genuss                                   

 


  Genussplatz Annabründl

Streckenlänge: ca. 30 km
Gehzeit: ca. 8 Stunden
Höhendifferenz:
Rettenbach/Seggauberg: 100 m auf/ab
Silberberg/Kogelberg: 220 m auf/ab

Ebenes leicht hügeliges Gelände / Wegbeschaffenheit:
Asphaltierte Nebenstraßen, Schotterwege, Wald- und Wiesenwege, Weingarten, Auenwege 

Route
Naturparkzentrum Grottenhof - Lassnitz - Sulmau - Stadtpark - Hauptplatz Leibnitz - Wasserwerkstraße - Grallaweg - Frischehof Robier - hasendorf - Trischfeldweg - Leitring/Retzhof - Wagna/Römermuseum Flavia Solva - Hotel-Restaurant Neuhold - Murdammbegleitweg - Sulmspitz - Kühau - Dorf Wagna - Aflenz - Rettenbach - Frauenberg - Seggauberg - Weinbauschule Silberberg - Erlebnisweinlehrpfad Kogelberg - Haselbrunn - Kainberg - Annabründl - Naturparkzentrum Grottenhof

Genussplätze entlang der Route
Naturparkzentrum Grottenhof, Sulm und Lassnitz, Kneipp-Kraftquelle, Stadtpark/alter Baumbestand, Hauptplatz Leibnitz, Linde bei der Stadtpfarrkirche, Beiogenussplatz Frischehof Robier, Kapelle Andrä/Hasendorf, Schloss Retzhof, Römermuseum Flavia Solva, Römerdorf Wagna, Sulmspitz, Sulmauen, Rettenbach, Tempelmuseum Frauenberg, Schloss Seggau, aussichtswarte Silberberg, Kreuzkogelwarte, Weingut Buschenschank Kieslinger, Annabründl 

Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges
Rebenholz-Das Winzerrestaurant - Café Sowieso - Café Elefant - Café Rosegger - Coffee Shop Adanitsch - Cabasso Café Bar - Pizzeria Milano - Café Hubmann - Wirtshaus Hubmann - Café Mittendrin - Cristall bar café lounge - GoIn Steak&Bar - Frischehof Bio-Restaurant-Café-Shop - Kicker´s Hofladen&Jausenstub´n - Deli Lounge-Café-Restaurant - China-Restaurant Regenbogen - Konditorei und Eissalon Koppitz Flavia Solva - Hotel-Restaurant Neuhold - Café Salz und Pfeffer - Gasthaus Stolletz - Weingut und Buschenschank Reinisch - Gasthof Sulmwirt - Gasthaus Holzhütt´n - Weingut Buschenschank Bernhard - Hotel-Restaurant Hasenwirt - Weingut Buschenschank Assigal - Gasthaus Moser -Sulmsee-Restaurant - Weinbauschule Silberberg (Vinothek) - Winzerhaus Kogelberg - Weingut Buschenschank Kieslinger - Buschenschank Schulter - Hotel-Restaurant Staribacher

Die Genussplatzwanderung "Voller Genuss" zum Download ...

   

 Leibnitzer Genussplatzrunde

 
 
Kneipp Kraftquelle

Streckenlänge: ca. 6 km
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden
Höhendifferenz:
Rettenbach/Seggauberg: 100 m auf/ab
Silberberg/Kogelberg: 220 m auf/ab

Ebenes  Gelände / städtisch / Wegbeschaffenheit:
Asphaltierte Nebenstraßen, Wald- und Wiesenwege

 
Route
Kneipp Kraftquelle - Sulm/Lassnitz - Stadtpark - Hauptplatz Leibnitz - Marenzipark -
Altenmarkterstraße Altenmarkterbrücke - Stadtpark - Sulm/Lassnitz - retour zum Parkplatz

Genussplätze entlang der Route
Kneipp Kraftquelle, Sulm und Lassnitz, Stadtpark/alter Baumbestand, Hauptplatz Leibnitz, Linde bei der Stadtpfarrkirche

Parkplätze
Kneipp, Augasse, Stadtpark, Städtisches Erlebnisbad, Rathaushof, Sparkassenplatz

Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges
Café Sowie So - Café Elefant - Café Rosegger - Coffee Shop Adanitsch - Café Bar Cabasso - Pizzeria Milano - Café Hubmann - Café Box - La Habana - cafe okei - Hotel-Restaurant Römerhof  

Die Leibnitzer Genussplatzrunde zum Download ...

   

 Wagna - Genussplatzrunde

 
 Sulmauen_Henry Sams

Streckenlänge Hauptroute: ca. 10 km
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden

Streckenlänge, verkürzte Route:
ca. 6,5 km

Gehzeit: ca. 2 Stunden

Ebenes  Gelände / Wegbeschaffenheit:
Asphaltierte Nebenstraßen, Schotterwege, Wald- und Wiesenwege

 
Hauptroute
Römermuseum Flavia Solva - Hotel-Restaurant Neuhold - Murdammbegleitweg - Sulmspitz - Kühau - Dorf Wagna - Brunnenweg - Aflenz Sulmbrücke - Silberwald - Wagnastraße - Marktplatz Wagna - Römerdorf Wagna - Römermuseum Flavia Solva

Variante / Verkürzte Route
Römermuseum Flavia Solva- Hotel-Restaurant Neuhold - Hochweg Anschluss an Hauptroute

Genussplätze entlang der Route:
Römermuseum Flavia Solva, Römerdorf Wagna, Sulmspitz, Sulmauen

Parkplätze
Römermuseum Flavia Solva, Römerdorf Wagna, Gasthof Sulmwirt Aflenz

Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges
Konditorei und Eissalon Koppitz Flavia Solva - Hotel-Restaurant Neuhold - Café Salz und Pfeffer - Gasthaus "Sportkegelbahnen" Stolletz - Gasthof Sulmwirt - Café Hubmann Marktplatz Wagna - Pizzeria Wagna-Stüberl - Café Oberreither-Pfeifer - Pizzeria David - Bäckerei-Café-Konditorei Pokes

Die Wagner Genussplatzrunde zum Download ...

   

 Kaindorfer Genussplatzrunde

 
 Genussplatz Naturparkzentrum Grottenhof_Copyright: Grottenhof


Streckenlänge, Hauptroute: ca. 9 km
Höhendifferenz: 220m auf/ab
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden

Streckenlänge, Variante Seggauberg
: ca. 9,5 km
Höhendifferenz: 80m auf/ab
Gehzeit: ca. 3 Stunden


Hügeliges Gelände /Wegbeschaffenheit:
Asphaltierte Nebenstraßen, Schotterwege, Wald- und Wiesenwege, Weingarten

 
Hauptroute
Naturparkzentrum Grottenhof - Hotel-Restaurant Staribacher - Annabründl - Kainberg - Haselbrunn - Kreuzkogelwarte - Silberberger Erlebnisweinlehrpfad - Weinbauschule Silberberg - Eiserner Steg - Radweg R1 - Rettnerbrücke - Naturparkzentrum Grottenhof

Variante / Variante Seggauberg
Seggauberg ab Eisener Steg - Anstieg zum Schlosskeller - Schloss Seggau - Weinkeller - Kapelle - Bergmühle - Rettnerbrücke - Anschluss an Hauptroute

Genussplätze entlang der Route
Naturparkzentrum Grottenhof, Annabründl, Weingut Buschenschank Kieslinger, Kreuzkogelwarte, Aussichtswarte Silberberg, Schloss Seggau

Parkplätze
Naturparkzentrum Grottenhof, Schloss Seggau, Schlosskeller Seggauberg

Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges
Rebenholz-Das Winzerrestaurant - Hotel-Restaurant Staribacher - Buschenschank Schulter - Weingut-Buschenschank Kieslinger - Winzerhaus Kogelberg - Weinbauschule Silberberg (Vinothek) - Sulmsee-Restaurant - Grottenhofer Stub´n

Einkehrmöglichkeit Variante Seggauberg
Schloss Seggau-Schlosstaverne

Die Kaindorfer Genussplatzrunde zum Download ...

   

 Seggauberger Genussplatzrunde

 
 Schloss Seggau

Streckenlänge: ca. 7 km
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden
Höhendifferenz:ca. 100 m auf/ab
 
Wegbeschaffenheit:
Asphaltierte Nebenstraßen, Schotterwege, Wald- und Wiesenwege, Weingarten

 
Routen
Schloss Seggau - Frauenberg - Rettenbach - Altenmarkt - Frauenberg - Schloss Seggau; Diese Route ist zugleich auch Teil der Schlosspromenade und Schmankerlrunde

Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges
Schloss Seggau, Schlosstaverne -  Gasthaus Moser - Weingut Buschenschank Assigal - Hotel-Restaurant Hasenwirt - Weingut Buschenschank Bernhard - Gasthaus Holzhütt´n - Weinstube Baumann

Variante über Aflenz:
Abzweigung beim Gasthaus Holzhütte - Kettenweg - Wiesenbauerweg - Aflenz - Sulmbrücke - Silberwald - Hofau - Altenmarkt - Sulmbrücke - Frauenberg - Schloss Seggau.
Länge: ca 11 km
Höhenmeter: ca. 100m auf/ab
Gehzeit: ca. 2 1/2 Stunden 

Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges
Gasthaus Holzhütt´n - Gasthof Sulmwirt

Variante Panoramaweg 1:
Abzweigung Buschenschank Bernhard - Knilliweg - Oberlupitscheni - Grubtal - Godi - Oberlupitscheni  -Schönegg - Rettenbach - Schloss Seggau 
Länge: ca 12 km
Höhenmeter: ca. 150m auf/ab
Gehzeit: ca. 3 Stunden  

Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges
Weingut Buschenschank Bernhard - Weingut Buschenschank Raab Holzer 

Variante Panoramaweg 2:
Oberlupitscheni - Wickenkreuz - Hexenhäusl - Schönegg - Anschluss an Variante Panoramaweg 1
Länge: ca 14 km
Höhenmeter: ca. 150m auf/ab
Gehzeit: ca. 3,5 Stunden  

Einkehrmöglichkeiten entlang des Weges
Hexenhäusl - Buschenschank Mariandl 

Genussplätze entlang der Route
Schloss Seggau, Tempelmuseum Frauenberg, Rettenbach, Sulmauen

Parkplätze
Schloss Seggau, Schlosskeller Seggauberg, Gasthaus Sulmwirt Aflenz 

Seggauberger Genussplatzrunde zum Download ...

   

Geführte Wanderungen 2014



 Erlebnisführungen vom Naturpark Südsteiermark
Geführte archäologische Wanderung am Sa., 27.9.2014 
Genussplatzwanderung mit Sturm und Kastanien am Sa., 11. Oktober 2014 

Erlebnis-Weinlehrpfad der Weinbauschule Silberberg

Weinlehrpfad der Weinbauschule Silberberg

 Ca. 1,5 km                                   

Ausgangs- und Endpunkt für eine interessante und lehrreiche Wanderung durch die Weingärten der Weinbauschule Silberberg ist eine 5m hohe Statue des Hl. Urban, dem Schutzpatron der Weinbauern, direkt neben dem Weinkeller des Weingutes Silberbergs.
Entlang des ca. 1,5 km langen Rundweges erfährt man Wissenswertes über die Geschichte des Weinbaus, die Flora und Faune eines Weingartens, Boden und Klima im Weinland Steiermark und die Arbeiten an der Rebe. 

Mehr Infos

Archäologische Wanderung

Flavia Solva

Gesamtlänge: 5,5 km


Der Archäologische Wanderweg vom Römermuseum Flavia Solva(Aktuelle Ausstellung bis 31.5.2015: Lager Wagna 1914-1963 Flavia Solva und Wagna. Zwei besondere Orte - immer begehbar - Eissalon/Schaumuseum - damit auch der  leibliche Genuss nicht zu kurz kommt) bis zum Lapidarium auf Schloss Seggau. Vom Start- und Ausgangspunkt des Archäologischen Wanderweges, dem Römermuseum Flavia Solva, bis zum Ziel, der berühmten Römersteinsammlung auf Schloss Seggau, sind es ca. 5,5 km. Die insgesamt 16 Stationen des Archäologischen Wanderwegs sind, je nach Bedeutung, durch mehr oder weniger aufwändig gestaltete Tafeln des Archäologischen Vereins Flavia Solva markiert.

Arnfelser Weinwallfahrt

Seggauberg im Herbst

Dauer der Wanderung: ca. 6,0 Stunden

Ausgangspunkt: Leibnitz - Hauptplatz
Kategorie: Ambitioniert
Weglänge: ca. 24 km
Markierung: Weiße Tafeln mit Aufschrift "Arnfelser Weinwallfahrt"
Wegbeschaffenheit: Nebenstraße, Waldweg
Genussplätze Hauptplatz Leibnitz, Stadtpark - alter Baumbestand und Tempelmuseum entlang der Strecke.

 

Südösterreichischer Jakobsweg

Kneipp-Kraftquelle

Ausgangspunkt: Graz - Thal (Jakobskirche)
Keine Markierung
Wegbeschaffenheit: Nebenstraße, Waldweg, Feldweg
Genussplätze:  Hauptplatz Leibnitz, Linde bei der Stadtpfarrkirche Leibnitz, Kneipp - Kraftquelle, Sulmauen entlang  der Strecke.

Hier geht´s zu mehr Infos.

 

 

Veranstaltungs Tipps für Sie!

Genussplatzwanderung zu Sturm und Kastanien.
Sa 11.10.2014 um 14:00 Uhr
Treffpunkt um 14:00 Uhr am Genussplatz Hauptplatz Leibnitz (vor dem Rathaus) – gemeinsame Wanderung nach Rettenbach (Seggauberg), wo es ab 15:30 Uhr Sturm und Kastanien gibt.
Treffpunkt Genussplatz Hauptplatz Leibnitz
8430 Leibnitz,
Fotokurs "Herbstlicher Farbenrausch" mit Dr. Herbert Bödendorfer
Fr 17.10.2014 15:00 Uhr, bis So 19.10.2014 15:00
Fotowanderungen zu Kastanien und Sturm Kursort: Naturparkzentrum Grottenhof und Naturpark Südsteiermark Kursgebühr: pro Person € 190,00
Naturparkzentrum Grottenhof
8430 Kaindorf an der Sulm,
Weinwinter.Die besten Lagen.Südsteiermark
So 23.11.2014 13:00 Uhr, bis Mo 02.02.2015 22:00
4. Weinwinter in unserer Region "Die besten Lagen.Südsteiermark" von 23. November 2014 bis 2. Februar 2015 Winter in der Südsteiermark - das heißt auch: Winter im milden Klima bei angenehmeren Temperaturen als ...
Verschiedene Veranstaltungsorte in den besten Lagen.Südsteiermark
8430 Leibnitz,